Fw/Uffz. Bernhard Kunze flog in seinen Einsätzen in der Reichsverteidigung die folgenden Maschinen:

Die oben gezeigten Bilder stellen Modelle oder Grafiken seiner geflogenen Maschinen dar. Der jeweilige Autor ist angegeben.

Zur Farbkennzeichnung der Motorumkleidungen
im Jagdgeschwader 1:

Es wird immer wieder öffentlich darüber spekuliert, ob die Farbe des Motorhauben-Schachbrettes der "Weißen 1" meines Onkels - nicht wie im Jagdgeschwader 1 üblich - weiß-schwarz, sondern gelb-schwarz gewesen sein müsse.
Mehrheitlich wird in der Literatur (Tullis, Crandall, u.a.) die Maschine meines Onkels mit gelb-schwarz dargestellt. In gleicher Staffel des JG1 hat mein Onkel auch die "Weiße 4" und "Weiße 12" mit definitiv weiß-schwarzem Schachbrett geflogen. So bestehen immer wieder Zweifel an der "gelb-schwarz"-Ausführung seiner "Weißen 1".

Diese Frage scheint nun abschließend geklärt zu sein!

Lt. Hans Berger – ein Staffelkamerad meines Onkels aus dem 1./JG1, der meinen Onkel aus damaliger Zeit auch persönlich kannte – teilte mir kürzlich folgendes mit:

Im Herbst 1943 hatten wir bei uns in der 1. Staffel des JG1 ein schwarz/weißes Schachbrett mit weißen Zahlen, die 2. Staffel hatte schwarz/rotes Schachbrett und schwarze (eine Zeit lang auch rote) Zahlen und die 3. Staffel flog schwarz/gelbes Schachbrett und gelbe Zahlen.
Aus diesem Grund sind die bekannten Bilder der "Weißen 1" mit "schwarz/gelbem Schachbrett" eindeutig falsch - eine solche schwarz/gelbe Bemalung mit weißen Nummern hat es nie gegeben.
Eigentlich war auch die Nummer 1 immer die Maschine des Staffelkapitäns; warum Bernhard die "1" flog und wie lange, weiß ich nicht mehr genau. Gelb/schwarz hat er aber mit ziemlicher Sicherheit nicht geflogen, denn das waren die Maschinen der 3. Staffel, in der er ja nie war.

Vermutlich beruhen also die Missverständnisse bezüglich der Farbe des Schachbretts auf der schlechten Bildqualität der existierenden sw-Fotos. Jedoch mag auch die allgemeine Verschmutzung sowie solche durch Öl die Graustufe auf den Fotos so dunkel erscheinen lassen. Somit ist es also möglich, dass sich die Graustufe der weißen Färbung des Schachbretts der Graustufe des Unterschalengelbs annähert und dadurch auf den sw-Fotos nicht mehr als reines Weiß zu erkennen ist. Diese Umstände mögen die Interpretation zu gelb hin erklären!

Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot
Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot Focker Wulf FW 190 - A6 Bernhard Kunze - Pilot

Flugzeugmodelle

Bernhard Kunze - Pilot
Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot
Impressum

 

Bernhard Kunze - Pilot

 

Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot
Home Vita Galerie Kontakt Links Gäste Bernhard Kunze - Pilot
Deutsche Version Bernhard Kunze - Pilot

Home > Galerie > Flugzeugmodelle

Modell "weisse 1" Deelen von Jerry Crandall
Modell "weisse 1" von Thomas A. Tullis
Modell "weisse 4" von Thomas A. Tullis
Modell "weisse 12" Drachten von Elger Abbink
Jerry Crandall
"weisse 1" Deelen
Thomas A. Tullis
"weisse 1"
Thomas A. Tullis
"weisse 4"
Elger Abbink
"weisse 12"
Drachten
Bernhard Kunze - Pilot
Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot
Englische Version Bernhard Kunze - Pilot
Bernhard Kunze - Pilot Bernhard Kunze - Pilot
Falk K. Börsch Coniweb Agentur für Internet-Publishing Bernhard Kunze - Pilot
Deutsche Version Impressum